PrestaShop Plugin der Schweizerischen Post

Schweizerische Post / Dokumentation Version 1.0.2


Einführung


Zunächst möchten wir uns bei Ihnen für den Kauf dieses Moduls bedanken.

Diese Dokumentation soll Sie bei den einzelnen Schritten der Konfiguration unterstützen.Bitte sehen Sie sich die Dokumentation sorgfältig an, um zu verstehen, wie das Modul funktioniert und wie Sie es richtig konfigurieren.

Anforderungen

Für die Nutzung der Digital Commerce API benötigen Sie einen Vertrag mit der Schweizerischen Post.
Wenn Sie bereits über Anmeldeinformationen verfügen, können Sie diese Schritte überspringen.

  1. Als Erstes müssen Sie eine Abrechnungsbeziehung mit der Schweizerischen Post herstellen, die Sie hier abrufen können.
  2. Sie erhalten dann von Ihrem direkten Ansprechpartner bei der Schweizerischen Post eine Frankierlizenz.
  3. Zugangsdaten (Credentials) von der Post beantragen.

Wenn Sie den Barcode-Service der Schweizerischen Post nutzen wollen, müssen Sie sich auch bei der Schweizerischen Post für den Barcode-Service registrieren.

Dieser Schritt ist zwingend erforderlich, damit das Plugin funktioniert.

Installation

Über PrestaShop Admin hochladen

Der einfachste Weg, das Modul zu installieren, ist über den PrestaShop Admin.

Gehen Sie zu Ihrem PrestaShop Admin und besuchen Sie Module » Module Manager.

Klicken Sie oben auf der Seite auf Modul hochladen.

Dadurch wird der modale Dialog des Plugin-Uploads geöffnet. Klicken Sie auf wählen Sie eine Datei und wählen die ZIP-Datei des Plugins aus oder ziehen die ZIP-Datei direkt in den dafür vorgesehenen Bereich.

Klicken Sie nach dem Hochladen auf Konfigurieren und fahren mit dem nächsten Schritt fort.


Über FTP-Server hochladen

In einigen seltenen Fällen kann Ihr PrestaShop-Hosting-Provider Dateibeschränkungen haben, die Ihre Möglichkeiten zur Installation eines Moduls aus dem Admin-Bereich einschränken könnten.

In dieser Situation müssen Sie das Modul manuell per FTP mit den nachfolgenden Schritten installieren (für Anfänger nicht empfohlen).

  1. Als Erstes müssen Sie die ZIP-Datei des Plugins auf Ihrem Computer entpacken.
  2. Öffnen Sie den FTP-Client auf Ihrem Computer und verbinden Sie sich mit Ihrer Website
  3. Navigieren Sie zum Ordner /modules/
  4. Laden Sie den Ordner, den Sie aus der Zip-Datei extrahiert haben, in den Ordner /modules/ auf Ihrem Webserver hoch.
  5. Gehen Sie in den PrestaShop-Adminbereich und klicken im Adminmenü auf den Link Module » Modul-Katalog und suchen das Modul.
  6. You need to click on the Install link to start using module.

Wenn Sie keine technische Erfahrung haben, empfehlen wir, den Support um Hilfe zu bitten.

Einrichten Ihrer Anmeldeinformationen

Um auf die Konfigurationsseite zuzugreifen, gehen Sie bitte in Ihren PrestaShop-Adminbereich, dann auf Module » Module Manager » Schweizerische Post Digital Commerce.

Um das Modul einzurichten, füllen Sie bitte die Felder Client Identifier und Client Secret aus.Diese Anmeldeinformationen wurden von der Schweizerischen Post bei der Registrierung zur Verfügung gestellt und sind für die Funktion des Moduls zwingend erforderlich.

Sie können auch wählen, welche Dienste Sie nutzen möchten.



Vergessen Sie nicht, Ihre Änderungen zu speichern, wenn Sie fertig sind!

Barcodes

Mit dem Barcode-Service können Sie Versandetiketten für Ihre Pakete generieren, die die Adresse des Absenders, des Empfängers, die Versandart, deren Optionen und den Tracking-Barcode enthalten

Einrichtung des Barcode-Service

Um das Plugin für die Nutzung des Barcode-Service einzurichten, müssen Sie Ihre Frankierlizenz(en) und den Umgebungsmodus eingeben.

Wenn Sie mehrere Frankierlizenzen hinzufügen, steht Ihnen beim Erzeugen von Barcodes eine Dropdown-Auswahl zur Verfügung, um auszuwählen, welche Lizenz für jedes Etikett verwendet werden soll.



Liefermethoden, Optionen und Handling

Es werden alle mit dem Modul verfügbaren Lieferarten, Lieferoptionen und Handlingoptionen aufgelistet.Sie können die für Ihre Aktion am besten geeigneten ankreuzen, um die Schnittstelle auf der Bestellseite zu vereinfachen.

Bitte beachten Sie, dass die Liefermethode und die Liefer- und Handlingoptionen, die Sie hier ankreuzen, nicht bestimmen, wie jedes Etikett erzeugt wird, sondern welche Optionen Sie tatsächlich im Modul sehen.






PDF-Grösse

Diese Option steuert das vorgesehene Druckformat der Etiketten.Sie können zwischen A5, A6 und A7 wählen.

Status nach Etikettengenerierung

Das Modul ändert automatisch den Status Ihrer Bestellung, wenn ein Barcode-Etikett erfolgreich generiert wurde. Die häufigste Anwendung wäre, diese auf einen In Transit oder Abgeschlossen Status zu setzen.Dies ist besonders nützlich, wenn Sie die Sammelbestellungsfunktion verwenden, da Sie in diesem Fall nicht den Status jeder Bestellung einzeln ändern müssen.

Standardmässig zeigt das Modul Ihre Shop-Adresse als Absender auf den Barcode-Etiketten an.

Durch Hochladen eines Logos können Sie festlegen, dass anstelle Ihrer Adresse ein Logo angezeigt wird.

Die Platzierung Ihres Logos kann mit den Optionen Rotation, Seitenverhältnis, Horizontale Ausrichtung und Vertikale Ausrichtung an Ihre Wünsche angepasst werden.

Benachrichtigungen

Nach der Bestellung können Ihre Kunden über den Versandstatus informiert werden und wählen, wie sie die Ware erhalten möchten.

Mehr erfahren

Sie können ein Logo auswählen, das in den Benachrichtigungen angezeigt werden soll; dieses Feld ist aber nicht zwingend erforderlich.

Um die von Ihnen gewünschten Benachrichtigungen einzurichten, können Sie den Notification Builder verwenden.Mit diesem Werkzeug können Sie so viele Benachrichtigungsdienste hinzufügen, wie Sie möchten.



  1. Kommunikationsmethode: Wählen Sie zwischen SMS- oder E-Mail-Kommunikation
  2. Service: Der Benachrichtigungsdienst, den Sie verwenden möchten.
  3. Freitexte (optional): Für die meisten E-Mail-Benachrichtigungen können Sie Texte bereitstellen, die eingefügt werden – der Inhalt ist Ihnen überlassen.


Wenn Ihr Shop eine Sprachunterstützung anbietet, dann stellen Sie bitte sicher, dass die Texte in allen Sprachen über den Sprachumschalter bereitgestellt werden.

Wenn die Sprache des Kunden nicht Englisch, Französisch oder Deutsch ist, werden die Benachrichtigungen in Englisch gesendet.Andere Sprachen werden derzeit von der Schweizerischen Post nicht unterstützt.

Einzelauftragsnutzung

Sie können einen Barcode für eine einzelne Bestellung von der Detailseite im PrestaShop-Adminbereich generieren.

Dazu finden Sie einen neuen Bereich namens Schweizerische Post Barcode-Generator.

Wenn Sie mit Ihrer Barcode-Konfiguration zufrieden sind, klicken Sie bitte auf Barcode generieren um die Barcode-Etiketten zu erzeugen.

In bestimmten Situationen wird der Download nicht automatisch gestartet. Sie können in diesem Fall den Download starten, indem Sie auf den angezeigten Link klicken.

Sammelauftragsnutzung



Sie können auch Barcodes für mehrere Aufträge in einem Arbeitsgang erzeugen.Besuchen Sie Bestellungen und überprüfen Sie die gewünschten Bestellungen in der Liste.

Sie finden dann eine neue Sammelaktion namens Barcodes erzeugen bitte wählen Sie diese Sammelaktion aus und klicken dann auf Anwenden.

Ab PrestaShop 1.7.7 ist diese Option direkt im Dropdown-Menü Aktion verfügbar

Es erscheint dann ein modaler Dialog. Wenn Sie mit Ihrer Barcode-Konfiguration zufrieden sind, klicken Sie bitte auf Senden um die Barcode-Etiketten zu generieren.



Im Sammelgenerierungsmodus werden für jedes generierte Barcode-Etikett die gleichen Optionen verwendet.Jedes Etikett wird separat erzeugt. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, sie auf einer Seite zu kombinieren

Adressprüfung

Der Adressprüfungsdienst zeigt unterhalb des Adressformulars im Checkout eine Schaltfläche an, mit der Ihre Kunden überprüfen können, ob ihre Adresse von der Schweizerischen Post erkannt und als gültig angesehen wird.Wenn nicht, werden Korrekturen vorgeschlagen.Es besteht kein Zwang zur Verwendung. Ihre Kunden können weiterhin eine nicht bestätigte Adresse für ihre Bestellung verwenden.

Konfiguration

Damit Ihre Kunden ihre Adressen bei der Schweizerischen Post bestätigen können, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Dienst in der Modulkonfiguration aktiviert haben.

Verwendung

Nutzer können ihre Rechnungs- und Lieferadresse während des Bestellvorgangs über die Schaltfläche Meine Adresse bei der Schweizerischen Post bestätigen am Ende des Formulars bestätigen.

Die Schaltfläche wird rot oder grün, je nachdem, welchen Status die Schweizerische Post zurückgibt.

Autocomplete

Der Adressprüfungsdienst aktiviert eine "Autovorschlag"-Funktion für Adressfelder in der Kaufabwicklung.Wenn Ihr Kunde zum Beispiel einen Strassennamen eingibt, werden ihm automatisch Vorschläge zur automatischen Vervollständigung angeboten.

Konfiguration

Damit Ihre Kunden ihre Adressen mit der Schweizerischen Post automatisch vervollständigen können, stellen Sie bitte sicher, dass Sie den Dienst in der Plugin-Konfiguration aktiviert haben.

Verwendung

Die automatische Vervollständigung erfolgt beim Ausfüllen der Adressformulare Rechnung und Versand.

Versionshistorie (Changelog)

Die Datei mit der Versionshistorie (changelog.txt) finden Sie auch im Modulordner und auf der Modulverkaufsseite.

Nochmals vielen Dank, dass Sie dieses Plugin gekauft haben.


Changelog


                                    *** SwissPost Changelog ***

                                    2021-12-01 - version 1.0.2
                                    * PSF005 - Reload page after label generation for status update
                                    * PSF006 - Seperate firstname and lastname to prevent long name errors
                                    * PSF007 - Fix double payment issue on orders
                                    * PSF008 - Fix JS errors on other module configuration pages
                                    * PSF009: Fix address length limitations and add address line 2 to labels
                                    
                                    2021-06-04 - version 1.0.1
                                    * PSF001 - Fixed "Failed to load PDF document" issue
                                    * PSF002 - Fixed status update issue
                                    * PSF003 - Added address line 2 to labels
                                    * PSF004 - Fixed notification DynPic error
                                    * PSM001 - overridable barcode request

                                    
                                    2021-04-20 - version 1.0.0
                                    * Initial release

                                

Support

FirstPoint ist eine Digital-Agentur mit Sitz in Lausanne (Schweiz) und ist von der Schweizerischen Post mit der Entwicklung ihrer E-Commerce-Module für Woocommerce & PrestaShop beauftragt.Wenn Sie Probleme mit dem Modul haben und die Dokumentation diese nicht beantwortet, dann helfen wir Ihnen gerne weiter.